Tudor Black Bay 58 in blau 79030B-001 Hands On Review

Neue Tudor BB58 2020 Review: Hands-On der blauen Black Bay 58 79030B

Tudor hat heute eine nagelneue Black Bay 58 mit blauer Lünette und blauem Zifferblatt vorgestellt.

Ich sage und zeige Euch im heutigen Hands-On Review, wie die Uhr in Wirklichkeit aussieht und wie sie sich anfühlt und beantworte die wichtigsten Fragen zur Verfügbarkeit, Preisen, weiteren Neuheiten 2020 und vieles mehr.

Und ein kleiner Vorgeschmack: Tudor liefert mit dieser Uhr 100% Fan-Service und macht einen Traum vieler Tudor-Fans wahr!

Legen wir also direkt los!

Video zur Black Bay 58 ansehen

Aussehen, Farbton & Vergleich zur schwarzen Black Bay 58

Sagen wir das Offensichtliche gleich vorneweg:

Bei dieser Black-Bay hat sich abgesehen von den Farben nichts geändert.

Vor Allem die Maße sind komplett identisch, und das heißt, die Blue Bay 58 sitzt genauso perfekt auf kleinen bis mittelgroßen Handgelenken, wie schon die erste BB58. 

Tudor Black Bay 58 79030B-001 an einem Handgelenk mit 170mm Umfang.
Das Schöne an der BB58 ist, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Black-Bay Modellen auch mit kleinen und Mittelgroßen Handgelenken perfekt proportioniert aussieht.

Das Zifferblatt sowie die Lünette sind nun allerdings blau (von Tudor „navyblue“ genannt), die Leuchtmasse in den Indizes ist schneeweiß und alles , was beim Vorgänger rosegold ist, ist nun weißgolden geworden (allerdings nur beschichtet – nicht massiv wie bei Rolex)

Die Indizes und Akzente der Uhr sind bei der blauen Black Bay 58 weiß.

Viele wollten wissen, ob die BlueBay eine Keramik-Lünette spendiert bekommen hat.

Dies ist allerdings nicht der Fall: Die Lünette ist nach wie vor aus Aluminium, jedoch sind nun die Graduierungen weiß geworden, ebenfalls wie das Dreieck auf 12 Uhr, das bei der ersten Black Bay 58 noch rot war.

Tudor-Black-Bay-58-79030B-Dreieck-auf-der-Lünette
Dreieck auf der Lünette der Tudor 79030B-001

Interessant ist zu sehen, wie durch das hier verwendete Material in der Lünette auch der Blau-Ton anders herauskommt, als zum Beispiel bei der Pelagos, bei der Keramik und Titan zum Einsatz kommen. 

Tudor-Black-Bay-58-79030B-Detail-der-Aluminium-Lünette
Die Farbe der Lünette hat man so bei Tudor noch nicht gesehen. Tudor nennt die Farbe „navyblau“.

Damit kommt die Black Bay 58 in blau mit einem ganz eigenen Look, den wir genau so im Tudor Line-Up bisher noch nicht finden.

Sieht man die beiden Black Bay Fifty Eights nebeneinander merkt man schnell, wie unterschiedlich die beiden Uhren wirken. 

Tudor-Black-Bay-58-79030B-im-Vergleich-zur-79030N
Form und Funktion sind komplett gleich, und trotzdem wirken beide Black Bay Fifty-Eights komplett unterschiedlich.

Der mattschwarze Vorgänger mit dem warmen Rosegold und der sandfarbenen Leuchtmasse hat einen ganz besonderen Vintage-Charme und jetzt wird auch absolut klar, wieso Tudor mit dieser Variante die Black Bay 58 Reihe eingeläutet hat, die eine Hommage an die alten Diver von Tudor darstellt.

Das ist momentan das komplette Tudor BB58 Line-Up.

Denn die neue Black Bay 58 in blau und weiß wirkt viel kühler, fast schon etwas nüchtern im Vergleich dazu.

Bei dieser Uhr fühlt es sich mehr nach ‘Moderne’ an und bildet meiner Meinung nach einen schönen Kontrast ohne aber dabei aus der Reihe zu tanzen. 

Die Blue Bay 58 wirkt kühl und modern – etwas weniger Vintage als die erste BB58.

In Sachen Uhrwerk und Funktionen hat sich bei der neuen Black Bay 58 in blau übrigens gar nichts geändert.

Verbaut ist also weiterhin das flache Manufakturkaliber MT5402, mit einer Gangreserve von ca. 70h und einer COSC Zertifizierung.

Keine Schnellverstellung in der Schließe & ein genietetes Armband sind im großen und ganzen die größten Kritikpunkte an der Black-Bay-Reihe.

Und es bleiben auch die kleinen Kritik-Punkte die man in der Uhren-Community zur Black Bay 58 hört:

Weiterhin keine Schnellverstellung in der Schließe ohne Werkzeug, weiterhin die umstrittenen Nieten am Armband für den Vintage-Look – aber seien wir ehrlich:

Niemand hat wirklich erwartet, dass Tudor hier Änderungen vornimmt, denn es handelt sich hier um eine Erweiterung der Reihe Black Bay Fifty-Eight, nicht um ein neues Modell.

Schutzfolien Rolex
Uhrenschutzfolien jetzt verfügbar | Anzeige

Die wichtigsten Fragen Zur neuen BB58 und zu Rolex & Tudor Neuvorstellungen 2020

Ich glaube es gibt schon viele Leute, die scharf auf die Black Bay 58 in blau sind und ich gehöre selbst ehrlicherweise auch mit dazu.

Kommen wir also zu den wichtigsten Fragen zur Black Bay 58.

Was wird der Preis der neuen Black-Bay 58 in blau sein?

Der Preis der neuen Uhr wird sich auf 3.340€ belaufen – ja richtig gelesen das sind 90€ weniger als die bisher aufgerufenen 3.430€ für die Black Bay Fifty Eight.

Das liegt an der zweiten Neuigkeiten, die ich mit meinen Newsletter Abonnenten schon vor einer Woche geteilt habe:
Tudor und Rolex senken jeweils mit der Mehrwertsteuer die Preise ab dem 1. Juli und wie ich aus der Tudor Preisliste entnehmen konnte, werden die Preise wohl um den gleichen Prozentsatz wie die Mehrwertsteuer gesenkt, also um etwa 2,5%.

WANN wird es die ersten neuen Tudor Black Bay Fifty Eight auf dem Markt geben?

Laut unseren Informationen haben ab dem 1. Juli die meisten offiziellen Tudor Händler eine Black-Bay 58 in blau verfügbar. Soweit wir wissen soll diese Uhr aber etwa 2 Wochen nicht verkauft, sondern nur ausgestellt werden – eine gute Gelegenheit sie also mal anzuprobieren.

Trotzdem wurden schon jetzt die ersten Black Bay 58 verkauft und somit gibt es bereits die ersten Uhren bei ihren neuen Besitzern.Tudor Black Bay 58 79030B Handheld Nahansicht

Wie ist die Verfügbarkeit der neuen Black-Bay Fifty Eight 79030B in blau?

Laut Gesprächen mit verschiedenen Leuten – auch Mitarbeitern von offiziellen Tudor-Händlern – wird die Auslieferungsmenge der Black Bay 58 in blau etwa gleich der schwarzen Black-Bay 58 sein – allerdings erwarte ich vor Allem Anfangs eine sehr viel größere Nachfrage. Wer also sofort eine Black Bay 58 in blau möchte muss vermutlich bereits guter Kunde bei seinem Händler sein. Insgesamt ist die Black Bay 58 aber eine Uhr, die auch als Neukunde noch direkt beim Tudor Händler mit annehmbarer Wartezeit (< 1 Jahr) verfügbar sein sollte.Tudor Black Bay 58 79030B liegend

Bringt Tudor noch weitere Neuheiten?

Stand aktueller Dinge ist die Antwort auf diese Frage nein. 2020 wird es vermutlich keine weiteren Tudor Neuheiten mehr geben.

Bringt Rolex jetzt Doch auch noch Neuheiten 2020?

Die Antwort auf diese Frage ist Nein. Soweit wir wissen, wird es von Rolex neue Modelle erst im Jahr 2021 geben und zwar im April.

Um wie viel werden die Tudor & Rolex Preise gesenkt?

Das variiert von Modell zu Modell, allerdings sind die Preissenkungen ungefähr in gleicher Höhe wie Preissenkung im Zuge der Mehrwertsteuersenkung, also etwa -2,5%.

Hat die blaue Black Bay 58 eine Keramik-Lünette?

Nein, die Lünette ist weiterhin aus Aluminium Tudor Black Bay 58 79030B Lünette und Armband

Ist die blaue Black-Bay 58 wertstabil?

Die Black Bay 58 in schwarz zählt zu den wertstabilsten Uhren von Tudor. Ich gehe davon aus, dass die blaue Black Bay vorerst über dem UVP gehandelt wird, und langfristig ihren Wert ebenfalls gut erhält.

Wo kann man die Black-Bay 58 in blau ansehen?

Im Normalfall dürfte (fast) jeder offizielle Tudor Händler am 1. Juli eine blaue Black-Bay zum Ansehen verfügbar haben.Tudor Black Bay 58 79030B Handheld zentral

Ist das blau der Black Bay 58 das Gleiche wie bei der Pelagos oder der Tudor Black Bay 36?

Nein, der Blau-Ton ist ein eigener Blauton und wird von Tudor selbst „navyblue“ genannt.Tudor Black Bay 58 79030B blaues Zifferblatt

Wenn Du immer als Erster über solche Neuigkeiten informiert werden willst, dann abonniere jetzt unseren Newsletter – dort bekommst Du alle Infos immer sobald ich sie selbst habe.

Wieso die Vorstellung der neuen Black Bay 58 einen Wendepunkt im Marketing von Tudor & Rolex darstellt

Ist die Neuvorstellung eine wahnsinnig revolutionäre Uhr von Tudor?

Nein, definitiv nicht.

Seien wir ehrlich: Es ist einfach nur eine Uhr mit neuen Farben.

Aber es gibt 2 Aspekte an dieser Neuvorstellung, die alle Tudor und Rolex Fans freuen dürften:

Nummer 1: Tudor hört seinen Fans zu und bringt eine Erweiterung genau der Reihe, die wirklich JEDER Tudor Fan liebt.

Ja, auch ich hätte eine Black Bay 58 GMT oder eine Black Bay 58 Date noch viel lieber gesehen und wäre ausgeflippt – aber wir wissen, Rolex lebt von seiner sehr langsamen und behutsamen Weiterentwicklung der Modelle, immer ein kleiner Schritt nach dem Anderen und Tudor tritt langsam aber sicher in die Fußstapfen des großen Bruders mit der Krone.

Die blaue Black Bay 58 scheint nur der erste Schritt in der Erweiterung der Modellreihe zu sein.

Und ich sehe hier einfach vor Allem  den Schritt, die Black Bay 58 zu einer kompletten Linie auszubauen – also Geduld:

Ich bin mir fast sicher, BB58 Date und GMT kommen bestimmt in den kommenden Jahren!

Nummer 2: Am bemerkenswertesten finde ich, dass Tudor hier eine Uhr auf eine Art und Weise vorgestellt hat, wie sie es noch nie vorher getan haben: 

Zum einen Einzeln und abseits von irgendwelchen Messen aber vor Allem ist es eine riesige Neuerung, dass fast alle Tudor Händler am Tag der Vorstellung bereits zumindest eine Uhr auf Lager haben.

Die Black Bay 58 in blau sollte am 1. Juli bei den meisten Tudor Händlern zum Ansehen und Anprobieren bereitstehen.

Für Mich sieht es so aus, als testet Tudor momentan eine Möglichkeit, wie die Neuvorstellungen der Zukunft funktionieren könnten und es scheint, als ob dort auch die schnelle Verfügbarkeit – zumindest zum Anfassen & Anschauen – für den Kunden auch eine Rolle spielt.

Ist die Tudor Black Bay 58 in blau eine schöne Uhr?

Ich sag’s Euch ganz ehrlich: Ich liebe sie.

Aber ich bin auch ein echter Fan der BB58 und ich weiß nicht, ob Tudor eine BB58 hätte vorstellen können, die mir gar nicht gefällt, aber dieses blau in blau ohne dabei grell zu sein gefällt mir außerordentlich gut und die Uhr ist in sich stimmig und wunderschön. 

Sie ist nicht besonders auffällig, aber trotzdem etwas Frisches & Neues.

Ich empfehle jedem von Euch, sich die Uhr auch mal live anzusehen um sich ein echtes Bild davon zu machen.

Jetzt ist Deine Meinung gefragt.

Was ist Deine Meinung zur neuen Black Bay 58? Stimmig & aufregend oder nur eine langweilige neue Farbkombination? Schreib es in die Kommentare, ich freue mich darauf zu sehen, was Ihr von der neuen Tudor denkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.