Patek Philippe Nautilus 5711 Echt und Replica

Patek Philippe Replica vs. Original: 7 Merkmale um eine High-End Fake-Uhr zu erkennen

Heute zeige ich dir die 7 wichtigsten Merkmale, wie du eine echte Patek Philippe Nautilus mit einem Marktwert von 60.000€ von einer 500€ teuren High End Replica unterscheiden kannst.

Wenn du also genau wissen möchtest, welche Details selbst die besten Replicas noch von den originalen unterscheidet, wenn Du wissen willst, wie gut die besten Replicas 2020 sind und wenn du nicht 60.000€ für eine gefälschte Nautilus ausgeben möchtest, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich.

Fangen wir also direkt an!

Übersicht

Zifferblattfarbe-Merkmal-1
Verarbeitung-Merkmal-3 Kopie
Zeiger Merkmal 4
Indezes Merkmal 5
Zifferblattdetails Merkmal 6
Uhrwerk Merkmal 7

Die wichtigsten Infos zum Thema Replica-Uhren

Falls Du noch ganz neu im Thema bist, weißt Du eventuell gar nicht ganz genau, was eine Replica ist oder was für Unterschiede es zwischen Fakes, Replicas und Hommagen gibt.

Daher sagen wir Dir jetzt, was Du allgemein zum Thema Replicas wissen musst, wenn Du das aber schon weißt, kannst Du diesen Teil auch überspringen und direkt zu den 7 Merkmalen gehen.

Was ist der Unterschied zwischen Replica, Fake und Hommage?

Replica & Fakes

Replicas und Fakes sind im Grunde genau das, was bereits der Name über sie verrät.

Die beiden Begriffe werden übrigens für ein und das Selbe verwendet: Eine gefälschte Uhr.

Sie ahmen eine andere Uhr bis ins kleinste Detail nach, indem sie Design, Logos und markante Merkmale der Uhr übernehmen. Dadurch entsteht der Eindruck, es handelt sich um die echte Uhr.

Echte Patek 5711 mit einer Fälschung daneben
Die rechte Uhr ist eine Replica – eine Fälschung der Patek Philippe Nautilus 5711, die links im Original zu sehen ist.

Hommagen

Hommagen dagegen, sind Uhren die sich zwar designtechnisch auch ein bestimmtes Modell als Beispiel genommen haben, es jedoch nicht bis ins kleinste Detail kopieren, wie es eine Replica macht.

So sind Hommageuhren mit eigenen Markennamen, Logos und Schriftarten versehen, so dass eine Hommage eher als eine günstigere Alternative mit mal mehr, mal weniger Designanleihen der echten Uhr daher kommt.

Links ist ein typisches Beispiel für eine Hommage sichtbar: Die Steinhart Ocean One GMT ist eine Hommage an die rechts daneben liegende Rolex GMT-Master II Referenz 126710 BLRO, Spitzname „Pepsi“.

Vergleich zwischen einer echten Uhr und einer Hommage

Wir haben auf YouTube schon einmal eine Steinhart Ocean One GMT mit der GMT-Master II „Pepsi“ von Rolex verglichen. Wenn Du magst kannst Du Dir das Video hier ansehen:

Unser Vergleich Hommage vs. Original auf YouTube

So gut sind Replicas 2020

Du kennst sicher die ganzen billigen Fake-Uhren, die man für wenige Euro kaufen kann, die sich relativ schnell als Fälschung entpuppen, weil Maße, Farbe und Qualität sichtlich anders ist als das Original?

Davon spreche ich hier definitiv NICHT.

Ich spreche von Replicas, die qualitativ so hochwertig sind, dass sie ohne Vergleichsuhr extrem schwer zu erkennen sind; für jemanden der keinerlei Erfahrungen mit diesem Thema hat, sogar fast unmöglich.

ABER es gibt so einen Mythos, dass es Replicas gibt, die nicht einmal Uhrmacher erkennen.

In diesem YouTube Video klären wir in der letzten Frage wie gut die besten Replicas denn nun wirklich sind und ob ein Uhrmacher diese erkennen würde.

Vornweg: Die heute gezeigte Patek Philippe Nautilus ist definitiv gut genug, dass ein Uhrmacher sie auf den ersten Blick NICHT erkennen könnte, aber beim genauen Hinsehen würden selbst die besten Replicas sofort enttarnt werden.

Allerdings sind Du und ich keine Uhrmacher und Replicas sind heute auf jeden Fall gut genug, um jemanden zu täuschen, der das Original nicht so gut kennt wie seine eigene Westentasche.

Genau so eine Replica möchte ich dir heute zeigen. Die Patek Philippe Nautilus 5711 ist die beste Fälschung die ich bisher überhaupt gesehen habe.

Patek Philippe Nautilus 5711 auf Uhrenrollen-Kissen
Echt oder Fälschung? Das ist hier die Frage!

Denkst du, die Uhr die du gerade auf dem Bild gesehen hast, ist die echte, oder die gefälschte Uhr?

Verstehst du jetzt was ich meine? Wenn man keine Vergleichsuhr zur Hand hat und wenn man nicht weiß, worauf man achten muss, wird es so gut wie unmöglich, solch einen Fake zu erkennen.

Und damit du in Zukunft genau weißt, wonach du suchen musst, um nicht aus Versehen 60.000€ für eine Fälschung auszugeben, zeige ich dir jetzt die 7 wichtigsten Merkmale, um selbst diese High End Fälschung sofort zu erkennen!

Patek Philippe Nautilus: Die 7 wichtigsten Merkmale einer High End Replica

Kurz vorneweg: Auch den Vergleich der Patek Philippe Nautilus mit dem Original haben wir in einem Video bereits behandelt – wenn Du also mehr der Videoschauer als der Leser bist, gibt es hier die Video-Version:

Merkmal 1: Farbe des Zifferblatts

Das erste Merkmal ist gleich das am einfachsten erkennbare WENN man eine Vergleichsuhr zur Hand hat und zwar die Farbe des Zifferblatts!

Vergleich Zifferblatt Fake VS real Patek Philippe Nautilus 5711
Bei der echten Uhr scheint das Zifferblatt etwas grüner als bei der Falschen. Außerdem ist der Verlauf von hell innen nach dunkel außen stärker.

Beide Uhren haben einen Sunburst-Effekt und gleichzeitig einen Farbverlauf von hell innen nach dunkel außen – aber der Farbton unterscheidet sich deutlich und auf den ersten Blick.

Die echte Nautilus hat dabei ein blaues Zifferblatt mit einem leichten Grünton, während die falsche Uhr ein blaues Zifferblatt ohne Grünstich hat.

Zifferblatt echte Patek philippe Nautilus 5711
Zifferblatt der echten Patek Philippe Nautilus 5711

Der Sonnenschliff ist überraschenderweise auch bei der Fälschung in einer sehr guten Qualität – da sind die Fälschungen oft viel zu stark und das wirkt dann oft billig aber bei dieser Replika ist das nicht der Fall.

Zifferblatt Fake Patek Philippe Nautlus 5711
Zifferblatt der Fake Patek Philippe Nautilus 5711

Allerdings ist der Verlauf – übrigens Degradé genannt – von innen nach außen bei der originalen Uhr etwas stärker als bei der Fälschung. Das gibt der originalen Patek noch eine etwas stärkere Wirkung.

Das Problem bei diesem Merkmal ist, dass es ohne Referenz-Uhr extrem schwierig wird, wenn man das Original nicht wirklich gut kennt.

Mir selbst wäre das beispielsweise auch nicht aufgefallen, wir werden uns aber gleich auch noch einigen Details widmen die man ohne Vergleichsuhr sofort erkennt, vorher kommen wir aber zum Gehäuse der Uhr.

Merkmal 2: Gehäuseform und -Größe

Bei der Form und der Größe des Gehäuses an unterscheiden sich die Proportionen leicht zwischen Original und Fälschung.

Das erkennt man vor Allem anhand von 3 Dingen:

Nummer 1 ist die gebürstete Fläche auf der Lünette – das ist der markante Ring um das Zifferblatt: Dieser ist bei der falschen Uhr etwas breiter als bei der echten.

Bürstung Fake VS Real Patek Philippe Nautilus 5711
Die Bürstung auf der originalen Patek Philippe Nautilus ist viel feiner als beim Fake

Ebenfalls ist die Kante der Fälschung etwas härter, beim Original verläuft sie weicher und einen Ticken hochwertiger.

Kante Fake VS Real Patek Philippe Nautilus 5711
die Kante der echten Patek Philippe Nautilus 5711 verläuft weicher

Nummer 2 ist die Krone rechts am Gehäuse, mit der man die Uhr stellt und aufzieht: Diese steht bei der falschen Uhr weiter heraus als bei der echten, was auch einige auf meinem Instagram Post sofort erkannt haben.

Krone Fake VS Real Patek Philippe Nautilus 5711
Die Krone der beiden Uhren

Und Unterschied Nummer 3 ist die Höhe bzw. die Dicke der Uhr:

Höhe Patek Philippe Nautilus 5711 Echt und Fälschung Vergleich
Die Höhe der beiden Uhren im Vergleich. Die Fälschung ist dicker

Die falsche Uhr ist nicht ganz so schlank wie die Echte.

Das liegt daran, dass die Fälscher natürlich kein echtes Werk von Patek Philippe verwendet haben, sondern ein günstiges asiatisches Uhrwerk, das etwas dicker ist.

Auf das Thema Uhrwerk kommen wir aber gleich auch nochmal zu sprechen!

Merkmal 3: Verarbeitung von Gehäuse und Armband

Insgesamt muss man leider vorneweg sagen, auch wenn das vielen sicherlich nicht gefällt: Diese gefälschte Nautilus ist für eine Uhr, die 500€ kostet, wirklich ziemlich gut verarbeitet.

In den Details sieht man aber dann doch vor Allem in 2 Bereichen Unterschiede:

Der erste Unterschied ist in der Phase zu finden.

Das ist die abgeflachte, polierte Kante der Uhr.

Bei der echten ist diese Phase am Gehäuse sehr ausgeprägt und macht die Form noch schöner und hochwertiger.

Phase der original Patek Philippe Nautilus 5711
Die Phase der original Patek Philippe Nautilus 5711

Bei der falschen Uhr gibt es diese Phase zwar auch, aber sie ist sehr schwach ausgeprägt und auf den ersten Blick wirkt es fast wie eine normale Kante.

Phase der gefälschten Patek Philippe Nautilus 5711
Die Phase der gefälschten Patek philippe Nautilus 5711

Der zweite Unterscheid ist die Bürstung des Stahls:

Beide Uhren verwenden Edelstahl, aber der Fake hat hier eine etwas gröbere Struktur, was man sogar ohne starke Vergrößerung schon sieht, weil die Bürstung bei der echten Uhr sehr fein und zurückhaltend ist – eben reine Perfektion.

Büsrstung Vergleich Patek Philippe Nautilus 5711 Fake vs real
Erkennst Du die gröbere Bürstung bei der falschen Uhr?
Bürstung echte Patek philippe Nautilus 5711
Die Bürstung der echten Nautilus 5711

Merkmal 4: Zeiger

Mit den Zeigern, dem vierten Merkmal, gehen wir jetzt richtig ins Detail und haben hier auch das erste Merkmal, für das man nicht unbedingt eine Vergleichsuhr benötigt – also potentiell der beste erste Ansatzpunkt wenn man keine hat!

Zeiger Patek Philippe Nautilus Fake VS Real
Die Zeiger der beiden im Vergleich

Bei der echten Uhr haben wir hier eine absolute Perfektion: So gut wie keine Staubkörnchen, vor allem ist der Schliff aber perfekt und auch an den Seiten ist alles gleichmäßig verarbeitet ohne störende Strukturen.

Zeiger echte Patek philippe Nautilus 5711
Die Zeiger der echten Nautilus sind echte Perfektion

Bei der falschen Uhr haben wir hier große Ungenauigkeiten, nicht nur gibt es mehrere Dellen und Rückstände auf den Zeigern, vor allem sehen wir an der Seiten deutliche Fertigungsungenauigkeiten und Ausfransungen, die wir so bei keiner hochwertigen Luxus-Uhr über 1.000€ finden würden und schon gar nicht bei einer zehntausende Euro teure Patek Philippe!

Zeiger falsche Patek philippe Nautilus 5711
Die Zeiger der Fake Nautilus sind voll von Ausfransungen und Ungenauigkeiten

Nehmt also hier unbedingt eine Lupe zur Hilfe, denn dann sieht man die Ungenauigkeiten sofort:

Ausfransungen und schmutzige Zeiger sollten hier ein riesiges Warnsignal sein!

Merkmal 5: Indizes

Merkmal Nummer 5 sind die Indizes, das sind die einzelnen Stunden-Striche auf dem Zifferblatt – und leider verhalten sich die Unterschiede sehr viel weniger eindeutig als bei den Zeigern, aber beim genauen Hinsehen sieht man sie!

Indizes Patek Philippe Nautilus 5711 Fake VS Real
Die Indizes der beiden Nautilus im Vergleich

Am auffälligsten ist bei Fake Indizes allgemein, dass sie härtere Kanten haben und so ist es auch bei der Nautilus:

Die Indizes der falschen Uhr sind fast eckig aber die hier sichtbaren Indizes sind definitv das Beste, was ich je bei einer falschen Uhr gesehen habe. 

Indizes Fake Patek Philippe Nautilus 5711
Die Indizes der Fake Uhr sind kantiger

Und ich bin ehrlich:

Es gibt wirklich Uhren aus dem Luxus-Bereich, die mehr kosten und wo ich schon eine schlechtere Verarbeitung stellenweise gesehen habe.

Bei der echten Patek Philippe sind die Indizes dagegen schön gleichmäßig und mit einer Abrundung, was man aber nicht nur in Nahansicht sondern sogar beim genaueren Hinsehen einfach beim in der Hand halten erkennen kann:

Indizes Patek Philippe Nautilus 5711 original
die Indizes der echten Nautilus sind schön abgerundet

Das gibt dem Zifferblatt der echten Uhr so einen 3D-Look, den der Fake nicht hat.

Diese kantigeren Ecken bei der falschen Uhr Sorgen übrigens dafür, dass der Doppel Index auf 12 Uhr auch näher zusammen wirkt – es sieht fast so aus als ob die beiden Indizes direkt nebeneinander liegen.

Doppelindex Patek philippe Nautilus 5711 Fake
Der Doppelindex der Fake ist nicht so detailreich wie das original

Bei der echten Uhr hat man hier dagegen durch die Rundung optisch einen leichten Abstand zwischen den beiden Indizes.

Doppelindex Patek philippe Nautilus 5711 Fake VS Real  Vergleich
Im direkten Vergleich sieht man, dass die Doppelindizes der original Nautilus mehr Abstand zueinander haben

Merkmal 6: Schrift und Struktur des Zifferblatts

Als Merkmal 6 müssen wir uns unbedingt das Zifferblatt noch einmal ansehen, denn das ist der Punkt, der mich am meisten schockiert hat.

Zifferblatt Patek Philippe Nautilus 5711 Fake VS real
die beiden Zifferblätter nochmal im Vergleich

Normalerweise ist die Schrift und die Struktur bei den Zifferblättern falscher Uhren immer meilenweit hinter den Originalen Uhren zurück, wie bei der falschen Rolex Submariner, die ich, wie ich oben erwähnt habe, schon mal in der Hand hatte.

Im Falle dieser Fake Nautilus ist die Schrift jedoch wirklich messerscharf ohne Makel auf das Zifferblatt aufgetragen.

Wir haben glücklicherweise mehrere echte Nautilus zur für den Vergleich zur Verfügung und sehen hier bei einer 13 Jahre alten, echten Nautilus – damals noch mit einem leicht anderen Zifferblatt als heute –  dass die Schrift im Vergleich sogar ein ganz kleines bisschen unschärfer wirkt, als bei der aktuellen falschen Uhr.

Vergleich Schrift Zifferblatt Patek philippe Nautilus 5711 fake vs Real
Die Schrift bei der Fälschung ist schärfer als beim original von 2007

Ich würde sagen auch im Vergleich zur aktuellen echten 5711 sind die Unterschiede zu klein um sie eindeutig erkennen zu können.

Vergleich Schrift Zifferblatt Patek philippe Nautilus 5711 fake vs Real 2020

Eindeutige Unterschiede sieht man dagegen beim Datum:

Bei der echten Uhr komplett Makellos und scharf, doch bei der falschen Uhr sieht man eine störende Struktur vor Allem auch auf dem weißen Teil der Datumsscheibe, wozu man aber eine Lupe benötigt.

Datum Patek Philippe Nautilus 5711
Das Datum der original Nautilus
Datum Fake nautilus 5711
Das Datum der Fake Nautilus

Einen weiteren, kleinen Unterschied gibt es in der Struktur des Zifferblatts.

Während Sonnenschliff und Degradé Verlauf wie vorher schon gesagt wirklich bei beiden gut wirken, sieht man in den Details, dass das Fake Zifferblatt gröber verarbeitet ist und einige Störende Strukturen hat .

Vergleich Struktur Zifferblatt Patek Philippe Nautilus 5711 Fake VS Real
Die Struktur des nautilus-fakes ist viel gröber als beim Original

Das echte Zifferblatt ist dagegen selbst auf ultra starker Vergrößerung fein und perfekt verarbeitet.

Merkmal 7: Das Uhrwerk

Das letzte Merkmal ist das Uhrwerk und auch das eindeutigste – und glücklicherweise hat die Nautilus einen Glasboden, sodass hier jeder sofort einen Blick drauf werfen kann.

Uhrwerk Vergleich Patek Philippe Nautilus 5711 Real VS Fake
Die Uhrwerke im direkten Vergleich

Es fallen hier zwei Dinge auf:

Erstens haben sich die Fälscher hier wirklich die Mühe gemacht jedes einzelne Detail zu kopieren:

Uhrwerk Patek philippe Nautilus 5711
Das Uhrwerk der originalen Nautilus

sie haben aus einem günstigen Myota Uhrwerk – das ist ein einfaches Uhrwerk von der Stange, dass man in vielen Uhren im Preisbereich 100-500e findet – ein 1:1 Klon-Werk der Patek Philippe Nautilus gemacht, das auf den ersten erschreckend ähnlich aussieht.

Uhrwerk Patek philippe Nautilus 5711 Fake
Das Uhrwerk der gefälschten Nautilus

ABER Die Verarbeitung ist hier nicht nur um ein, sondern um mehrere Level schlechter als das Original:

Deutlich gröbere Polituren und das Finish des gesamten Uhrwerks wirkt grob und etwas schmutzig. Ebenso sind die Schriften bei der Fälschung mit einer Maschine eingefräst statt von Hand graviert und das sieht man sofort, wenn man sich mal eine Lupe nimmt.

Uhrwerk vergleich Patek philippe Nautilus 5711  fake VS Real
Vergleich zwischen Original und Fake Uhrwerk

Auch Ist die Platzierung und Anordnung der Elemente fast identisch aber eben nicht komplett und auch einzelne Teile des Fake-Uhrwerks, wie beispielsweise die Mitte des goldenen Aufzugsrotors sind verschieden groß bei original und Fälschung.

Aber es gibt auch einen Hinweis, den man mit bloßem Auge SOFORT erkennt:

Bei einer echten Uhr werden ausschließlich Rubine als Lagersteine verwendet, diese sind eher violett farben.

Uhrwerk patek philippe Nautilus 5711
Beim echten Uhrwerk werden nur Rubine verwendet, deshalb sind diese violett

Die Fälscher haben hier nur Ziersteine verwendet, vermutlich aus Plastik und diese leuchten im Vergleich nahezu rot auf.

Uhrwerk Patek philippe Nautilus 5711
Beim Fake bestehen diese wahrscheinlich aus Plastik, deshalb sind diese rot

Das fällt vor Allem im Vergleich mit dem Rubin auf, der auch bei der Falschen Uhr für die Unruh verwendet wird und dagegen ebenfalls violett aussieht.

Uhrwerk Patek Philippe Nautilus 5711 Fake Rubin
Der Rubin der falschen Nautilus

Das liegt vermutlich daran, dass die roten Steine bei der echten Uhr als Lager für das Uhrwerk dienen, während sie bei der Fälschung vermutlich einfach dem Aussehen dienen.

Das Gefühl beim Aufziehen und Stellen der Uhr ist übrigens bei beiden Uhren ähnlich, ABER der Rotor des falschen Uhrwerks scheppert beim Schütteln der Uhr ziemlich stark und dreht manchmal noch sekunden lang nach, nachdem man die Uhr etwas geschüttelt hat.

Der Rotor der echten Nautilus ist zwar auch hörbar aber er scheppert nicht.

Ist es okay eine Replica zu tragen ?

Nach den 7 Merkmalen, mit der du garantiert ein Fake vom original unterscheiden kannst, möchte ich auf eine ganz bestimmte Frage eingehen, die ich immer wieder bei dieser Thematik höre:

„Ist es okay, eine Fake-Uhr zu tragen?“

Diese Frage kann wirklich nur jeder selbst für sich beantworten, ich kann dir nur meine Sicht auf diese Frage geben, doch am Ende muss das jeder selbst für sich entscheiden.

Ich finde es FÜR MICH nicht okay, eine Replica zu tragen, denn für mich ist ein großer Bestandteil meiner Uhren-Leidenschaft das sparen und das jagen einer bestimmten Uhr.

Beim Kauf einer Replica würde dieser Aspekt komplett weg fallen, so dass es für mich total uninteressant ist, eine Replica zu tragen.

Doch es gibt auch viele andere Gründe, warum es aus meiner Sicht nicht empfehlenswert ist, eine Replica zu tragen.

Und auf einen davon will ich nochmal darauf eingehen, auch wenn man bei der Wartezeit, den Preis und Chancen auf einer echten Nautilus zugeben muss, dass der Gedanke verlockend ist, sich einfach die (leider) extrem gut gemachte Replica zu holen.

Eine Nautilus ist bei Uhrenkennern ein ziemlich krasses Statement.

Mit einer Fake-Uhr macht man auf jemanden, den man nicht ist und tut so, als würde man einen Statement Piece tragen, den man gar nicht wirklich hat.

Am Ende des Tages entscheidest aber nur Du, was für dich richtig ist, oder nicht.

Übrigens haben wir eine Frage in diesem Beitrag absichtlich unbeantwortet gelassen: Woher man Replicas bekommt.

Die hier gezeigte Replica wurde uns leihweise zur Verfügung gestellt und wir wollen den Kauf von falschen Uhren auch nicht in irgendeiner Weise unterstützen oder empfehlen.

Was ist Deine Meinung zu Replicas?

Du weißt jetzt ganz genau, welche 7 Merkmalen Dir am besten helfen, selbst eine High-End Replica Nautilus vom Originalen unterscheiden zu können.

Und Du hast jetzt allgemein einen sehr guten Überblick zum Thema Replicas allgemein.

Jetzt würde ich aber auch gerne noch Deine Meinung wissen:

Was ist deine Meinung zu Replicas? Würdest du eine so gut gemachte Replica tragen? Was hältst du vom Thema Replicas allgemein?

Lass es mich in den Kommentaren wissen.

4 Idee über “Patek Philippe Replica vs. Original: 7 Merkmale um eine High-End Fake-Uhr zu erkennen

  1. Avatar
    Moritz sagt:

    Hi , ich habe als ich mir meine yachtmaster 2 geholt habe direkt auch eine super replica geholt da ich meine Uhr nur zu besonderen Anlässen tragen will ,da sie mir zu wertvoll ist um sie jeden Tag zu tragen !!! Daher finde ich ist es ok wenn man bereits das original besitzt, sich auch eine replica zu holen um das Original zu schützen

    • Avatar
      Bob sagt:

      Hi Moritz,
      der Charme einer Yachtmaster liegt auch in ihrer Altagstauglichkeit.
      Fake-Uhren sind für fakepeople …also vergiss die Angst vor zu erwartenden Gebrauchsspuren.
      Gruß Bob

  2. Avatar
    Pierre Delachaux sagt:

    Gleich vorweg, ich würde keien Replica tragen, aber auch nicht das Original. Patek Philippe (Nautilus) ist eben eine Marke, gute Qualität, mit einem komplett überrissenen Preis. Also ein Produkt für Freaks….nicht für mich. Sollte die Genauigkeit der Replica gleich sein wie das Original, dann wird die Marke lächerlich.

    • Kai
      Kai sagt:

      Die Replica kommt qualitativ nicht ansatzweise an das Original ran, aber man muss auch beachten dass Patek Philippe die Marketing Kosten hat (und diese ja auch dem Replica nutzen) – daher ist die Rechnung nicht ganz so einfach, vor Allem weil Luxus ja eben per Definition teuer ist. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.